A- A A+

Die 6b war „schwerelos“ mit den Akro-Pilot/inn/en der Flugsportunion!

Schüler/innen der 6B sind sprichwörtlich „in die Luft“ gegangen!

Ziel war es, Experimente in Schwerelosigkeit durchzuführen. Bedingungen also, wie sie die Astronauten der Weltraumflüge oder die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS) weitab der Erdoberfläche erfahren.
Erreicht wurde die Schwerelosigkeit durch so genannte „Parabelflüge“ mit Segelflugzeugen. Zugegeben: die Schwerelosigkeit ist dadurch nur maximal zwei bis drei Sekunden erreichbar. Die von den Schüler/innen selbst entwickelten und gebauten Experimente waren aber genau für diese Zeitspanne ausgelegt.
Der große Vorteil dieser Variante war jedenfalls, dass die Schüler/innen selbst ihre Experimente unter diesen Bedingungen durchführen konnten. Ein guter Magen war allerdings Voraussetzung, denn das Gefühl beim Parabelflug ist ähnlich wie beim Bungy-Jumping.....

Weitere Details auf der  Nawi Homepage

 

 

Kurze Informationen dazu:

Das Projekt wurde als besonders innovativ eingestuft und IMST-gefördert (IMST=Innovationen Machen Schule Top).

Die Flüge wurden von erfahrenen Akro-Pilot/inn/en der Flugsportunion durchgeführt.

Die Ergebnisse werden international publiziert (über den Verein Astrinova), es ist also ein Vorzeigeprojekt für ähnliche Projekte in anderen Ländern.

Schulvideo

Folgen Sie uns auf Facebook

 

SCHUL.INFOSMS