A- A A+

Projekt: Kommunikation Erde-Mars

 logos hp

Vom 4. bis zum 10.10. fand die World Space Week, mit dem Generalthema "Exploring Mars, Discovering Earth", statt. In unserem Projekt, an dem die 6T (und in der Vorbereitung auch die 5T) teilnahm, wollten wir die Kommunikation Erde-Mars testen. Die große Entfernung von der Erde zum Mars macht normale Gespräche unmöglich. Ein abgesendetes Signal kommt erst nach einer Minute (oder mehr) bei der Gegenseite an.

wsw1
Die Signalverzögerung wurde von uns mit einer Computersoftware (Icecast) simuliert.
Die "Marsstation" hatte die Aufgabe einen Raumgleiter (aus Lego-Bausteinen) zusammenzubauen, die Anleitung dazu hatte die "Bodenstation" auf der Erde.

Obwohl die Zeitverzögerung nur 15 pro Richtung betrug, war das Unterfangen äußerst schwierig. Bei manchen Schülern lagen schon nach kurzer Zeit die Nerven blank.
Hannes Mayer, vom Österreichischen Weltraumforum, der die Simulation beobachtete, bestätigte, dass die Kommunikation ein zentrales Thema bei Simulationen von Marsmissionen ist und auch dort treten, selbst bei Echtzeitkommunikation (ohne Zeitverzögerung), ähnliche Probleme wie bei uns auf.

wsw2

Schulvideo

Folgen Sie uns auf Facebook

 

SCHUL.INFOSMS